Zur Seitenansicht
 

Titelaufnahme

Titel
Der Verwaltungsrath an die gesammte Nationalgarde Wiens : Der Verwaltungsrath wurde durch das Ober-Commando am 26. Juli in Kenntniß gesetzt: daß der Sicherheits-Ausschuß eine Todtenfeier für die in den Märztagen Gefallenen auf den 28. Juli angeordnet habe, wogegen jedoch bereits 49 Compagnien protestiren, weil sie den gegenwärtigen Zeitpunct nicht für geeignet hielten ... ; Wien am 28. Juli 1848 / Vom Verwaltungsrathe der gesammten Nationalgarde Wiens
KörperschaftWien / Nationalgarde In der Gemeinsamen Normdatei der DNB nachschlagen In Wikipedia suchen nach Wien / Nationalgarde
Erschienen[Wien] : Aus der k. k. Hof- und Staatsdruckerei, 1848
Umfang[1] Bl. ; Satzspiegel: 50 x 39 cm Querformat
Anmerkung
Flugblatt, Datum Totenfeier, Kompetenzverteilung: Wien, 28. Juli 1848
Einblattdruck, einseitig bedr. - Text in zwei Spalten
Der Verwaltungsrath erklärt wiederholt, daß er auf Grundlage des Ministerial-Erlasses vom 10. April 1848 nur das Ministerium des Inneren, und sonst keine Behörde über sich anerkenne und anerkennen dürfe. Er stellt daher an die Nationalgarde Wiens das dringende Ersuchen: dieselbe wolle, um störende Berührungen für die Zukunft vorzubeugen, den Mitgliedern des Sicherheits-Ausschusses auftragen, sich die Rechte der Nationalgarde Wiens und die Amtswirksamkeit des Verwaltungsrathes, als deren gesetzliche Vertreter, stets vor Augen zu halten
SchlagwörterWien In Wikipedia suchen nach Wien / Revolution <1848> In Wikipedia suchen nach Revolution 1848 / Flugblatt In Wikipedia suchen nach Flugblatt
Links
Download Der Verwaltungsrath an die gesammte Nationalgarde Wiens [0,13 mb]
Nachweis
Klassifikation