Vorlesung Karl Kraus. 2.5.1912
Inhalt