5 Titel

zu den Filteroptionen
Suche nach: Schlagwort = Geschichte 1848 und Sammlung = Wienbibliothek - wbr01
 
5 Treffer
  • Titelblatt

    Aufgepasst! Partezettel der Camarilla

    Mefisto Bombellerl und Xantippe Cibirinni geben in ihrem Namen, so wie im Namen ihrer geliebten brüderlichen und schwesterlichen Mitgenossen, die für sie höchst niederschlagende, für Alle andere höchst erbauliche Nachricht von dem mit allgemeinem Jubel begleitenden Hinscheiden ihres innigst geliebten hochwohlerzogenen Adoptiv-Kindes Camarilla ... Dieselbe gab ihren Geist auf am 8. August 1848 in Folge eines reaktionären Rückschlages, ohne Versöhnung. Der Leichnam wird Samstag, den 12. August 2 Uhr Nachmittags von Innsbruck in T-Namen zur Hölle begleitet und von dort nach ihres Vaters Metternich'schen Familien-Gruft zu London mit stiller Verachtung abgeführt werden
    Linden, H.
    [Wien] : Druck von Hirschfeld, [1848]
  • Titelblatt

    Aufgepasst! Schnell gekauft, bevor dieses Blatt konfiszirt wird!!! Partezettel der Camarilla

    Mefisto Bombellerl und Xantippe Cibirinni geben in ihrem Namen, so wie im Namen ihrer geliebten brüderlichen und schwesterlichen Mitgenossen, die für sie höchst niederschlagende, für Alle andere höchst erbauliche Nachricht von dem mit allgemeinem Jubel begleitenden Hinscheiden ihres innigst geliebten hochwohlerzogenen Adoptiv-Kindes Camarilla ... Dieselbe gab ihren Geist auf am 8. August 1848 in Folge eines reaktionären Rückschlages, ohne Versöhnung. Der Leichnam wird Samstag, den 12. August 2 Uhr Nachmittags von Innsbruck in T-Namen zur Hölle begleitet und von dort nach ihres Vaters Metternich'schen Familien-Gruft zu London mit stiller Verachtung abgeführt werden
    Linden, H.
    [Wien] : Druck von Hirschfeld, [s.a. 1848]
  • Titelblatt

    Die Hofkamarilla

    Wir wollen vergeben - vergessen können wir nicht. Ernste Worte zur Wiederkehr des Kaisers
    Scheibe, Theodor
    [Wien] : Gedruckt bei Joh. N. Fridrich, Josephstadt, Langegasse Nr. 58, [s.a. 1848]
  • Titelblatt
  • Titelblatt

    Ein Wort an Frau Cibini und Sturmfeder, Hof-Kammerfrauen

    Man erweist Ihnen zu viel Ehre, indem man sich herbei laßt, Ihre freche Anmaßung, ihre kecken Aeußerungen, welcher Sie sich gegen die Wiener Frauen-Deputation bedient haben, zu erwähnen. - Da Sie es aber gewagt haben, die Wiener: Gesindel und Rebellen zu nennen, da Sie in Ihrer Dummheit es wagten, zu behaupten: daß sie es hintertrieben haben würden ... daß die Frauen-Deputation vom a. h. Hofe empfangen worden wäre ... die Zeit ist vorüber, wo man sich genirte Euch nahe zu treten ...
    Cibbini-Koželuch, Katharina [Adressatin] ; Sturmfeder, Louise von [Adressatin]
    [Wien] : gedruckt bei M. Lell, [s.a. 1848]